Month: November 2017

Auf Achse mit der Honda XL 600 V Transalp

Auf Achse mit der Honda XL 600 V Transalp

 Bestechend konsequent Bei ihrem Debüt vor 30 Jahren galt die Honda Transalp als Revolution. Dabei war sie nur bestechend konsequent, fand und findet MOTORRAD Classic-Mitarbeiter Fred Siemer. … > weiter

Sonderbare Typen – neun skurrile Motorräder aus Japan im Gebrauchtkauf

Sonderbare Typen – neun skurrile Motorräder aus Japan im Gebrauchtkauf

 Vom 10 PS-Winzling bis zum fetten Cruiser In dieser Motorrad-Gebrauchtkaufberatung stellen wir euch neun japanische Motorräder vor, die auch auf dem Deutschland-Boulevard für reichlich Gesprächsstoff sorgen. … > weiter

Honda CBR 650 F im PS-Fahrbericht

Honda CBR 650 F im PS-Fahrbericht

 Gegen den Trend In der 600er-Klasse sind Vierzylinder vom Aussterben bedroht. Mit der Honda CBR 650 F widersetzt sich Honda dem Trend. Vielleicht jetzt erst recht. … > weiter

METZELER zeigt auf der Custombike 2017 neue Ideen

METZELER zeigt auf der Custombike 2017 neue Ideen

„ORANGE WALL“ FÜR BIG TWINS NUR SCHWARZ WAR GESTERN: AM METZELER-STAND AUF DER MESSE CUSTOMBIKE IST ERSTMALS EIN REIFEN MIT ORANGENEN SEITENWÄNDEN ZU SEHEN. MIT EINER BESUCHERUMFRAGE SAMMELT DER HERSTELLER DIE REAKTIONEN AUF NEUE DESIGNOPTIONEN IN DIESEM BEREICH. AUSSERDEM LOCKEN ATTRAKTIVE EXPONATE DER EDELSCHMIEDE THUNDERBIKE…

Honda CB 1100 RS im Classic-Fahrbericht

Honda CB 1100 RS im Classic-Fahrbericht

 Nomen est Omen? Meist betont ein „S“ in der Modellbezeichnung den sportlichen Anspruch. Dafür ist die neue, bildhübsche Honda CB 1100 RS mit Gussrädern, besseren Bremsen und höherwertigen Federelementen ausgestattet als die zivile EX-Schwester. Was bringt’s? … > weiter

Motorradhändler des Jahres 2017

Motorradhändler des Jahres 2017

Header MdJ

Die ZRM Zworad AG aus Mannheim wurde durch die Fachjury “Motorradhändler des Jahres” zu Deutschlands besten und erfolgreichsten Motorradunternehmen ernannt.

ZRM ist in den Jahren 2006, 2009, 2010, 2014 und nun auch für das Jahr 2017 zum besten Motorradhändler des Jahres gewählt worden.

Der ZRM Zworad AG wurde der diesjährig erstmals ausgelobte Sonderpreis “Business Excellence” für herausragende Kundenorientierung verliehen. Die Fachjury prämiert so die außerordentlichen Unternehmensqualitäten in Bezug auf Kundenzufriedenheit und Organisation. Damit zählt die ZRM Zworad AG zu den “Big Five” der innovativsten Motorradhäuser Deutschlands in Folge.
Motorradhändler Fachtagung Bike und Business Würzburg 2017

“Im Mittelpunkt unseres Tuns stehen die glücklichen, motorisierten Zweiradfahrer. Wir sehen es als unsere emotionale Berufung an jeden zweiradinteressierten Besucher im Hause der ZRM Zworad AG oder der Motormeile Mannheim seinen Wünschen und Bedürfnissen entsprechend zu beraten und in der Biker-Welt zu begleiten. Wir tun viel dafür auch nach dem Fahrzeugkauf eine positive Beziehung im Service und in der Werkstatt mit dem Kunden zu (er-)leben. Die ZRM Zworad AG Mannheim existiert seit 1993. Wir haben also aktuell 24 Jahre Erfahrung im Umgang mit Kunden, Bikern, aber auch mit  Motorradherstellern gesammelt. Diese insgesamt über 200 Jahre Mitarbeitererfahrung im Unternehmen ZRM setzen wir tagtäglich im Sinne unserer Kundschaft ein, um immer das bestmögliche Ergebnis für den einzelnen Kunden zu erreichen. Wir fühlen uns ausgesprochen geehrt den Sonderpreis “Business Excellence” bei erster Gelegenheit gewonnen zu haben.”

– Sandra Becker

Honda Africa Twin und Honda X-ADV im Vergleichstest

Honda Africa Twin und Honda X-ADV im Vergleichstest

 Offroad-Roller vs. Enduro Konzeptionell sind sie grundverschieden, doch optisch lehnt sich der neue Offroad-Roller von Honda, der X-ADV, frappant an die Africa Twin an. Verbindet das Doppelpack der Geländehüpfer mehr als nur der gemeinsame Schein? … > weiter

Sporttourer im Vergleichstest

Sporttourer im Vergleichstest

 Ducati gegen Suzuki, Kawasaki, Honda und BMW Die Ducati SuperSport S wirft der versammelten Sporttourer-Gilde den Fehdehandschuh hin. Im Vergleichstest treten an: Suzuki GSX-S 1000 F, Kawasaki Z 1000 SX, Honda VFR 800 F und BMW R 1200 RS. … > weiter

MARC MÁRQUEZ IST MOTOGP WELTMEISTER 2017 UND DAS REPSOL HONDA TEAM SICHERT SICH DEN DREIFACH-TITEL

MARC MÁRQUEZ IST MOTOGP WELTMEISTER 2017 UND DAS REPSOL HONDA TEAM SICHERT SICH DEN DREIFACH-TITEL

Das Repsol Honda Team sichert sich den Dreifach-Titel

 

Marc Márquez sicherte sich beim gestrigen Grand Prix von Valencia seinen 4. Weltmeistertitel in der Moto GP und seinen insgesamt sechsten Weltmeisterschaftstitel. Dani Pedrosa gewann das Rennen. Bereits vor zwei Wochen erreichte Honda den Konstrukteurstitel, dieses Wochenende folgte dann dank der beiden Repsol Honda Fahrer auch der Teamtitel – eine sehr erfolgreiche Saison für das Repsol Honda Team, die mit dem Dreifach-Titel endet.

Mit der 8. Pole Position der Saison startete Márquez bestens ins Rennen. Mit aggressiver Fahrweise kämpfte er um den Titel. In der zweiten Rennhälfte konnte Márquez seine Position halten und erreichte mit dem dritten Platz im Rennen seinen Weltmeistertitel.

 

Márquez startete 2013 das erste Mal in der MotoGP im Werksteam von Honda, dem Repsol Honda Team. Er ist der jüngste Fahrer aller Zeiten, der den Weltmeistertitel erlangte. Das Folgejahr war ebenso erfolgreich. Márquez gewann den Grand Prix 13 Mal, die ersten 10 Rennen in Folge, und wurde zum zweiten Mal hintereinander Weltmeister. Mit dem Titel in diesem Jahr schafft es Márquez als jüngster Fahrer der Königsklasse zum vierten Mal die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Mit einem weiteren Konstrukteurstitel und dem Repsol Honda Teamtitel erreicht Honda damit die erste dreifache Auszeichnung seit dem Jahr 2014. 

Marc Márquez ist MotoGP Weltmeister 2017

 

Marc Márquez
„Ich kämpfte hart, das Rennen von Beginn an zu kontrollieren, damit ich hier in Valencia gewinnen kann und meinen 4. Weltmeistertitel sichern kann. Aber ich machte einen Fehler in der ersten Kurve, nachdem ich Johann [Zarco] überholen wollte. Ich spürte, dass es zu risikoreich war weiter gegen ihn zu kämpfen, also habe ich mich darauf konzentriert, das Rennen gut zu beenden. Das war der Fall, als Andrea [Dovizioso] ausfiel und ich realisierte, dass ich die Weltmeisterschaft gewonnen habe. Die erste Hälfte der Saison war für mich körperlich und mental schwierig. Ich habe mich in den ersten Rennen nicht wohlgefühlt, aber dank des Teams und dessen Einsatz, hatte ich danach Spaß am Fahren. Das heutige Rennen war erstaunlich! Mir wurde erst während des „Parc Ferme“ bewusst, dass ich Weltmeister geworden bin.“

 

Takahiro Hachigo, Honda President, CEO and Representative Director
„Honda gratuliert Marc von ganzem Herzen zu diesem Weltmeistertitel. Konsequent hat er darum gekämpft, in einer herausfordernden Saison. Wir freuen uns auch sehr über den Konstrukteurs- und Teamtitel, womit wir in Summe einen Dreifach-Titel eingefahren haben. Ich bedanke mich beim Team und deren Mitarbeitern, unseren Sponsoren und unseren Fans. Honda wird weiterhin den Sieg in der Königsklasse des Motorradrennsports anstreben und wir freuen uns auf die weitere Unterstützung, die wir bisher schon spüren konnten.“ 

Yoshishige Nomura, HRC President
„Diese Saison war sehr herausfordernd, jeder Hersteller entwickelte sich konkurrenzfähiger und die Streckenkonditionen variierten sehr. Marc erlangte immer mehr Gleichgewicht, was ihm den Weltmeistertitel brachte. Ich denke, wir konnten den dreifachen Erfolg nur durch die fantastische Arbeit des Teams und der HRC Mitglieder erreichen und als HRC President bin ich stolz auf alle, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben. Ich danke ihnen für ihre harte Arbeit und ihren Umgang mit Herausforderungen. Ich danke auch den vielen Sponsoren und Fans, die Hondas Rennsport-Aktivitäten unterstützen.“

Honda Africa Twin Adventure Sports

Honda Africa Twin Adventure Sports

 Jubiläumsmodell zum 30. Mit der Honda Africa Twin Adventure Sports wird 2018 der 30. Geburtstag der beliebten Reiseenduro gefeiert. 1988 wurde die erste Honda XRV 650 Africa Twin der Öffentlichkeit präsentiert. Bei der Rallye Dakar wurde sie zur Legende. Seit 2016 ist die neue Africa…